Praxis Dr. Eckstein Reilingen
Praxis Dr. EcksteinReilingen

Grippeimpfung

Jedes Jahr im Herbst  ist es wieder Zeit, sich gegen die gefährliche Influenzagrippe impfen zu lassen, die man auf keinen Fall mit einer gewöhnlichen Erkältung (Husten, Bronchitis, Fieber) verwechseln darf.

 

Jährlich sterben einige Tausend Menschen in Deutschland an den Komplikationen einer echten Grippe.  Der einzige wirksame Schutz ist die Grippeschutzimpfung.

 

Diese Impfung ist in der Regel gut verträglich, die Nebenwirkungen sind meist gering. Gelegentlich ist am nächsten Tag ein Ziehen am Oberarm zu spüren. Ernsthafte Nebenwirkungen werden nur ganz selten beobachtet.

 

Auch wenn in den letzten zwei Jahren durch die Corona-Schutzmaßnahmen fast keine Influenzafälle aufgetreten sind, ist die Influenza-Impfung weiterhin sehr wichtig. Die Kontakte werden mehr, die Schutzmaßnahmen weniger, so dass in dieser Saison wieder mit erhöhten Infektionszahlen zu rechnen ist.

 

Für folgende Personengruppen ist die Grippeimpfung sinnvoll:

 

1. Alle Personen über 60 Jahre (hier verwenden wir den verstärkten Impfstoff

EFLUELDA)

2. Alle Personen (auch unter 60), die an einer chronischen Erkrankung leiden (z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit, Krebserkrankungen etc.)

3. Alle Personen, die beruflich einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind (Gesundheitswesen, Schuldienst, VerkäuferInnen, Außendienst, Behörden mit Kundenverkehr etc.)

 

Wenn Sie zu einer dieser Gruppen gehören, sollten Sie sich impfen lassen. Die Grippeschutzimpfung wird von allen Kassen bezahlt und wir haben den Impfstoff in unserer Praxis vorrätig.

 

Falls Sie weitere Informationen brauchen, können Sie sich gerne an mich oder an das Praxisteam wenden. Wir beraten Sie gerne!

 

 

Der Influenzaimpfstoff (Grippeimpfstoff) ist seit Anfang Oktober verfügbar. Sie können gerne einen Impftermin in der Praxis vereinbaren. Vergessen Sie bitte Ihren Impfpass nicht. (Stand 30.10.2021)

Für Privatpatienten stellen wir ein Rezept aus.